Der Verein Farah-Dogs ist eine, im Jahr 2014 gegründete, gemeinnützige Organisation.

Farah, Name arabischen Ursprungs, bedeutet Freude und Fröhlochkeit!

Der Verein Farah-Dogs ist dank der Elternliebe behinderter Kinder und mit Berufserfahrung von Personen geschaffen worden, die seit mehr als 20 Jahren in der Ausbildung von Hilfshunden gearbeitet haben.

Der Name Farah-Dogs bedeutet sehr viel für den Verein. Wieder Freude am Leben haben oder ein neues Leben entdecken dank einem Hilfshund.

Farah-Dogs setzt Tag für Tag alles daran einer behinderten Person das Leben einfacher zu machen und so zu leben wie wir es alle können. Der Unterschied wird so keiner mehr sein.

Der Verein Farah-Dogs hat ein Ziel: Die Autonomie der behinderten oder kranken Person zu verbessern. Farah-Dogs bietet ihnen ausgebildete Hunde an die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind und so den sozialen Wiedereinstieg ins Leben erleichtern.

Die Dienste von Farah-Dogs werden kostenlos für all diejenigen Personen angeboten welche an einer oder mehreren motorischen Behinderungen leiden, an Kinder mit Entwicklungsstörungen (Autismus) und an Personen die an diversen Krankheiten leiden.

 Farah-Dogs kann nur und dank Ihren Spenden und Ihrer Patenschaft weitermachen. Unterstützen Sie uns!

“In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück, all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick”. Zitat von Friederike Kempner.